Allgemeine Information über Implantologie

 

Einsetzen eines Implantates

Der Behandlungsablauf wird im Folgenden anhand einer Implantation zum Ersatz eines einzelnen Zahnes dargestellt. Normalerweise wird ein solcher Eingriff unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Das Zahnimplantat wird ähnlich einem natürlichen Zahn fest vom Kieferknochen umwachsen und kann nach ca. 6 – 12 Wochen dauerhaft mit Zahnersatz versorgt werden.

 

1. Zahnloser Bereich

allg1

Zunächst wird eine ausführliche Analyse des zahnlosen Bereiches durchgeführt. Anhand von Röntgenbildern wird die spätere Implantatposition genau geplant.

 

’…š›  ‹Ž•š’…š›  ‹Ž•’…š›  ’…š›  ‹

2. Die Implantation‹Ž•

allg2

Das Zahnimplantat wird in einem kurzen Eingriff unter örtlicher Betäubung eingesetzt und kann nun in den Kieferknochen einheilen.

 

ŠŽ…‹ ŠŽ…‹3. Der Zahnersatz

allg3

Sobald das Implantat nach 6 – 12 Wochen fest eingewachsen ist, wird ähnlich einem natürlichen Zahn eine Krone angefertigt und eingesetzt.